Vulkantypen

Schildvulkane
Deckenvulkane
Schichtvulkane
Lockerstoffvulkane
Calderavulkane

Vulkane in

Nordamerika
Südamerika
Europa
Afrika
Asien
Australien

Mehr...

Vulkanismus

Als Vulkanismus bezeichnet man alle geologischen Vorgänge bei denen Magma aus dem Erdinneren an die Erdoberfläche steigt. Meist tritt Vulkanismus in tektonisch aktiven Zonen auf, das heisst an Orten, an denen sich Erdplatten voneinander weg oder aufeinander zu bewegen. Vereinzelt kann Magma jedoch auch an tektonisch inaktiven Zonen (so genannten Hot Spots) aufsteigen, auch dies bezeichnet man als Vulkanismus. Ebenso bezeichnet Vulkanismus alle drei möglichen Austrittsformen, feste, flüssige und gasförmige Stoffe. Das Resultat des Vulkanismus sind die Vulkane in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen, je nach Beschaffenheit der Magma und der Art des Austritts. Vulkanismus ist nicht erdbezogen, sondern kann auch auf anderen Planeten auftreten. Bekannte aktive Vulkane sind zum Beispiel die Schwefelvulkane auf dem Jupitermond Io und die Kryovulkane auf dem Neptunmond Triton. Darüber hinaus sind auch inaktive, bzw. erloschene Vulkane auf den Planeten Mars und Venus bekannt.