Vulkantypen

Schildvulkane
Deckenvulkane
Schichtvulkane
Lockerstoffvulkane
Calderavulkane

Vulkane in

Nordamerika
Südamerika
Europa
Afrika
Asien
Australien

Mehr...

Vulkane in Nordamerika

Nordamerika, zu dem auch Kanada, Grönland, Mexiko, die USA und verschiedene Inselstaaten zählen, weist eine Reihe von Vulkanen auf. Zu dem Bekanntesten zählt wohl der 2.549 m hohe Mount St. Helens, der zu der Kaskadenkette gehört (Gebirgszug an der Westküste Nordamerikas mit vulkanischem Ursprung). Zu der Kaskadenkette zählen gesamt 16 Vulkane, unter anderem der Mount Rainier (4.395 Metern ), der Newberry-Vulkan (flächenmäßig größter Schichtvulkan), Mount Garibaldi (2.678 m), Mount Mazama im Crater-Lake-Nationalpark, Mount Adams (3.743 m), Mount Lassen (Kalifornien), Mount Baker (3.285 m), Glacier Peak (3.213 m), Mount McLoughlin (2.894 m), Three Sisters (3 Vulkangipfel in Oregon), Mount Hood (3.425 m) und noch einige kleinere Vulkane. Der Mount St. Helens und der Mount Lassan, sind die einzigen beiden Vulkane der Kaskadenkette, die während des 20. Jahrhunderts aktiv waren. Der Mount Mazama, ließ durch seinen Ausbruch und eine Eruption im Jahre 4860 v.Chr, den Weltbekannten Crater Lake entstehen, der im Crater Lake Nationalpark gelegen, inzwischen ein Urlaubsgebiet für jung und alt geworden ist.

Hawaii, der 50. Bundesstaat Amerikas ist eine aus Vulkanen entstandene Inselgruppe. Der Kilauea ist ein heute noch aktiver Schichtvulkan und momentan auch der aktivste Vulkan der Welt. In seiner Nachbarschaft ist der Mauna Loa zu finden, der mit 9.000 m der höchste aktive Vulkan der Welt ist und 1984 den letzten Ausbruch erlebt hat. Überragt wird er nur noch von dem Mauna Ke, der aber seit 3000 Jahren nicht mehr ausgebrochen ist.

Im US-Bundesstaat Wyoming wurde der Yellowstone-Vulkan (im Yellowstone Nationalpark) vor allem durch seine Geysire zur Touristenattraktion. Sein letzter Ausbruch fand vor 600.000 Jahren statt. Dass er wieder ausbrechen wird ist sicher, nur wann das sein wird, das weiß niemand genau.

Zu den bekanntesten Vulkanen in Mexiko zählen der El Chichon, der El Chichonal und der Popocatepetl (5.462 m, zweithöchster Vulkan in Nordamerika). Sein letzter großer Ausbruch fand im Jahr 2000 statt.

Auch in Alaska gibt es einige Vulkane, der Größte von ihnen ist der Vulkan Augustine (1.252 m), der zuletzt im Jahr 2006 Asche gespuckt hat.



Extern: Tesch - Kues | Abnehmen | Allergiker Waschmittel